Diese Empfehlungen betreffen wirksame und sichere Impfungen, die zwar einen relativ geringen Nutzen für die öffentliche Gesundheit bringen, aber von wesentlichem Nutzen für gewisse Gruppen mit grossen, klar definierten Risiken sind.

Dazu gehören Personen mit:

  • einem erhöhten Expositionsrisiko (z.B. Reisende, durch Beruf oder Freizeitbeschäftigung exponierte Personen, Kontaktpersonen von Patientinnen und Patienten usw.);
  • einem erhöhten Komplikationsrisiko (z.B. kranke, geschwächte oder immunsupprimierte Personen, Frühgeborene, schwangere Frauen usw.).

Die entsprechenden Impfstoffe werden für Risikopersonen als unerlässlich eingestuft, und die notwendigen Anstrengungen von Seiten der Ärztin oder des Arztes sind gerechtfertigt, um die Risikopersonen zu erreichen und ihnen diese Impfungen gemäss den Vorgaben des Schweizerischen Impfplans zu empfehlen.

 

Reisende

Mit der Experten-Software von www.meineimpfungen.ch können Sie vor einer Reise sehr einfach prüfen, ob eine Impfung notwendig ist (das hängt unter anderem von der Region, der Art der Reise und der Reisedauer ab). Nachdem Sie einen elektronischen Impfausweis erstellt haben, brauchen Sie nur die Informationen auf dem Reiter «Reisen» einzugeben und schon sehen Sie, ob eine Impfung empfohlen wird. Danach klicken Sie auf «Impfcheck», um festzustellen, ob Sie schon oder immer noch geschützt sind – oder nicht (roter Code). Die bereits erhaltenen und registrierten Impfungen werden berücksichtigt.

  www.safetravel.ch, Medizinischer Rat für Reisende