Verschiedentlich Stimmen werden laut, die darauf hinweisen, es seien noch öffene Fragen zur HPV-Impfung.

Zum Beispiel :

Wird der Impfstoff langfristig Karzinome und Todesfälle verhindern?

Wie lange wird der Schutz anhalten?

Kann die Impfung die natürliche Immunität beeinflussen?

Wie wird die Impfung die Compliance bezüglich der Vorsorgeuntersuchungen beeinflussen?

Wie wird die Impfung das Sexualverhalten der Mädchen beeinflussen?

Welchen Einfluss wird die Impfung auf die Häufigkeit der anderen onkogenen Stämme haben?

Sollte nicht besser zugewartet werden?

Was is das aktuellesKosten-Nutzen-Verhältnis ?

Die Sektion Imfungen des BAG, die EKIF und die Arbeitsgruppe HPV-Impfung möchten nochmals auf diese Fragen eingehen und sie mit Blick auf die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse kommentieren.

Direkt Link zu der Schweizerische Aerztezeitung (2008;89: 46:1988): HPV Impfung SÄZ 2008-11

Ihre InfoVac Experten

Labels HONcode

Diese Website ist von der Stiftung Health On the Net zertifiziert. Diese Website ist von der Stiftung Health On the Net zertifiziert.

Siehe das Zertifikat

Diese Webseite wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannt. Sie erfüllt alle Ansprüche an Vertrauenswürdigkeit, die auf dem Gebiet der Information bezüglich Impfungen unerlässlich sind.

Weitere Auskünfte...