InfoVac

InfoVac – Die direkte Informationsstelle für Impffragen !

Pneumokokken

Die Pneumokokkenimpfung ist in erster Linie indiziert für Personen jeden Alters mit erhöhtem Risiko einer Pneumokokkenerkrankung:

  • Chronische Krankheiten:  
    - Herzinsufficienz
    - Chronish obstruktive Lungerkrankung, schweres Asthma, Bronchiektasen durch Antikörpermangel
    - Leberzirrhose
    - Anatomische und funktionnelle Asplenie, Sichelzellanämie
    - Niereninsuffizienz, nephrotisches Syndrom
    - Schlecht eingestellter Diabetes mit Herz- oder Niereninsuffizienz

  • Neoplasien: Lymphome, Leukämie, Myelome
  • Transplanation: Kandidaten und Empfänger einer solide Organtransplantation, Stammzellenempfänger
  • Störungen des Immunsystems:
    - Autoimmunerkrankungen, die wahrscheinlich eine Immunsuppression erfordern
    - Medikamentöse Immunsuppression
    - HIV-Infektion
    - Immundefizienz, z.b. Variables Immundefektsyndrom, Polysaccharid-Antikörpermangel
  • Frühgeburt (< 33. Schwangershaftwoche oder Geburtsgewicht < 1500g)
  • Cochleaimplantat (in situ oder geplant)
  • Schädelbasisfraktur / -Missbildung

Neu ab 2014: die Impfung gegen Pneumokokken besteht nur aus der Verwendung eines Konjugat-Impstoffes.

Die Anzahl der Impfdosen hängt vom Alter und dem Gesundheitszustand ab.

Weitere Informationen : (Diese Dokumente mit Adobe Reader herunterladen.)

prof1 Pneumokokken Empfehlungen 2014